Dessert


Dessert „Vulkan Eifel“, Hamburg 2013

Eine Hommage an die Eifel, einem noch aktiven Vulkangebiet.

Der Vulkan (Gelée aus der Mango mit Rosine), der gerade Lava (eingedickter Saft von der Aprikose) ausspuckt, wird zur linken von Wäldern (Gelée von der Pfefferminze mit Vanille und Kiwi) und zur rechten von den Maaren (Gelée vom Curacao bleu mit Banane) flankiert. Das Bimsgestein (in Rum eingelegte Rosinen) stammt von einem früheren Ausbruch eines benachbarten Vulkans. Diese Vogelperspektive gestattet einen Blick unter die Erdkruste (Dessertteller) und gibt den Blick auf das Magma des Erdinneren frei.